Slider

Corona

Kalender

Termine & Bilder

Klassen

Schulordnung

  • Unser Unterricht beginnt um 07:40 Uhr. Wir kommen pünktlich in die Schule und geben bei Verspätung den Grund an.
  • Unser Schulhaus soll erst 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn betreten werden – ausgenommen sind Busschüler. Die Beaufsichtigung der Schülerinnen und Schüler beginnt um 07:25 Uhr.
  • Die Eltern begleiten ihre Kinder bitte nur bis zum Schultor.
  • Vor Betreten des Schulhauses reinigen wir unsere Schuhe gründlich.
  • Im Schulhaus tragen wir Hausschuhe und halten Ordnung in der Garderobe. Wir lassen keine Wertgegenstände (Geld, Saisonkarten, Uhren,….) in der Garderobe.
  • Wir verhalten uns allen in der Schule anwesenden Personen gegenüber respektvoll und höflich und grüßen freundlich.
  • Wir begeben uns in die Klassenzimmer, packen die Schultaschen aus und verhalten uns rücksichtsvoll. Wir unterlassen Laufen, Raufen, Lärmen und Schreien. Wir dürfen spielen.
  • Wir verurteilen körperliche Gewalt und verletzende Äußerungen und gehen fair miteinander um.
  • Wir achten fremdes Eigentum und schützen die Schwächeren.
  • Wir bemühen uns während der Unterrichtszeiten im gesamten Schulhaus um einen leisen Ton und achten auf einen höflichen Umgangston.
  • In den Pausen halten wir uns an die Pausenregeln.
    Wenn wir in den Pausenhof gehen, bleibt niemand in der Klasse zurück.
  • Wir achten auf gesunde Schuljause und Getränke. Den Müll trennen wir sorgfältig.
  • Wir halten unsere Bücher, Hefte und anderen Schulsachen in gutem Zustand und verlassen unser Klassenzimmer ordentlich aufgeräumt.
  • Wir behandeln die Anlagen und Einrichtungen der Schule schonend und halten sie rein (WC).
  • Wir verlassen das Schulhaus sofort nach Unterrichtsschluss und halten die Umgebung unseres Schulhauses sauber.
  • Wenn wir ein Handy mitbringen, lassen wir es bis nach Unterrichtsschluss ausgeschaltet.
  • Die Eltern übernehmen die Haftung sowohl für Wertgegenstände, die ihr Kind mitbringt (Handys, elektronische Spiele, Schmuck,…), als auch für Beschädigungen von Schuleigentum durch ihr Kind.
  • Die Eltern sorgen dafür, dass keine gefährlichen Gegenstände (Taschenmesser, Feuerzeuge,….) in die Schule mitgebracht werden.
  • Die Eltern beachten Mitteilungen der Schule und bezahlen Geldbeträge rechtzeitig.
  • Die Eltern verständigen bei Krankheit ihres Kindes schon am ersten Tag die Schule durch einen Anruf vor Unterrichtsbeginn (07:15 – 07:25 Uhr), durch Mitteilung durch eine Mitschülerin oder einen Mitschüler oder durch persönliche Vorsprache in der Schule. Um Mitgeben einer schriftlichen Entschuldigung der Fehlstunden wird ersucht.
  • Die Eltern handeln gleich, wenn ihr Kind am Unterricht in Bewegung und Sport nicht teilnehmen kann. Das Kind verbringt diese Zeit in einer anderen Klasse oder wird von den Eltern abgeholt.
  • Die Eltern legen ein ärztliches Zeugnis vor, wenn ihr Kind mehr als eine Woche nicht am Unterricht in Bewegung und Sport teilnehmen kann.
  • Die Eltern geben durch eine schriftliche Genehmigung der Schule bekannt, wenn ihr Kind nach dem Schifahren auf der Piste bleiben darf.
  • Die Eltern achten auf entsprechende, warme Kleidung und eine Kopfbedeckung, wenn es im Freien kälter wird, und wir zum Schwimmen fahren.
  • Das Austeilen von Informationsblättern, Einladungen, Werbematerialien, Preisrätseln und dergleichen an Schulkinder bedarf der Zustimmung der Schulleiterin.
  • Das Austeilen von Materialien aller politischen Parteien, diesen nahestehenden Institutionen, staatlich nicht anerkannter Religionsgemeinschaften, … ist verboten.